3 Vorträge im Kulturhaus Helferei Zürich

 

 

Isfahan - die Hälfte der Welt

10. Jan. 18.30–19.45 Uhr
Referent:
Boris Schibler, Religionswissenschaftler, Archäologe

"Wer Isfahan nicht gesehen hat, hat die Hälfte der Welt nicht gesehen", hiess es vor 400 Jahren, als unter Shah Abbas I. die Handelsstation an der Seidenstrasse zur Hauptstadt des persischen Reiches wurde und eine ungeheure bauliche Pracht entfaltete – im Wettstreit mit einer anderen Märchenstadt: Samarkand in Usbekistan. 

 

 

Insel der Türme - Sardiniens Nuraghenkultur
17. Jan.
18.30–19.45 Uhr

Referentin: Marina Zucca, Kunsthistorikerin

Unzählige Rundtürme, Gigantengräber und Brunnenheiligtümer dokumentieren die Hochkultur der Nuraghen, die tausend Jahre lang Sardinien dominierten und intensive Kontakte zu anderen Kulturen pflegten. Wir kennen ihre Bronzeskulpturen, Steinmetzarbeiten und Keramik, dennoch ranken sich viele Rätsel und Fragen um das geheimnisvolle Volk.
 

 

  

A Sentimental Journey
24. Jan.
18.30–19.45 Uhr

Referent: Hans von Trotha, Gartenforscher

Vor genau 250 Jahren erschien Laurence Sternes Bestseller mit diesem Titel. Er hat tiefe, bis heute nachwirkende Spuren hinterlassen: in allen Künsten, in der Literatur, in den Gärten – und in der Kultur des Reisens, die unter der Schirmherrschaft des Gefühls neu erfunden wurde.


Ort:
Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, beim Grossmünster Zürich

Eintritt: Fr. 20.-, 3 Vorträge Fr. 50.-

Voranmeldung empfohlen: 056 221 68 00, info@rhzreisen.ch
Eine Abendkasse ist vorhanden.

 

 

für