3 Vorträge im Kulturhaus Helferei Zürich

 

 

 

Tokyo - die grösste Stadt der Welt

31. Okt. 18.30–19.45 Uhr
Referent:
Sebastian Heindel-Gaiser, Japanologe

Am Beispiel der Geschichte und Gegenwart Tokyos nähern wir uns der Mentalität des faszinierenden Landes Japan und seiner vielfältigen Gesellschaft. Im Spannungsfeld zwischen Mythen, Religionen und gigantischem Wirtschaftsboom entstand die grösste Stadt der Welt. 

 

 

 

 

Villengärten der Medici


7. Nov.
18.30–19.45 Uhr

Referentin: Daniela Schneuwly, Kunsthistorikerin

Unter der Familie der Medici entwickelte sich der klassische italienische Garten. Rund um Florenz entstanden zur Zeit der Renaissance bedeutende Villen mit prächtigen Ziergärten. Höhepunkte sind die Landvillen Castello und La Petraia mit ihren unzähligen Zitrusbäumchen, Brunnen und Skulpturen.
 

 

  

Eleonore von Aquitanien


14. Nov.
18.30–19.45 Uhr

Referent: Dr. Daniel Kletke, Kunsthistoriker

Sie war durch Heirat erst Königin von Frankreich, dann Königin von England und eine der einflussreichsten Frauen des Mittelalters. Ihre Spuren finden sich in berühmten Burgen, Kirchen und Klöstern, darunter Fontevraud, die Grablege für sie, ihren Mann und ihren Sohn Richard Löwenherz.  


Ort:
Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, beim Grossmünster Zürich

Eintritt: Fr. 20.-, 3 Vorträge Fr. 50.-

Voranmeldung empfohlen: 056 221 68 00, info@rhzreisen.ch
Eine Abendkasse ist vorhanden.

 

 

für